Aktuelles zum Coronavirus

Ärztlich verordnete und weitere Behandlungen dürfen durchgeführt werden!

Die ambulante Rehabilitation für Privat- und Beihilfeversicherte als Behandlungsform besteht aus mehreren, individuell abgestimmten Therapien.

EAP

Die EAP als ambulante Rehabilitationsform besteht aus mehreren, individuell abgestimmten Therapien.
Das Nachsorgekonzept T-RENA ist ein gerätegestütztes Training in der Gruppe. Als Ziel ist definiert, dass sowohl die erreichten Reha-Ziele im Hinblick auf Beweglichkeit, Koordination, Kraft, Ausdauer und Schmerzreduktion ...

Wärmebehandlung

Wärme ist eine unterstützende und vorbereitende Maßnahme für die Massage und die krankengymnastische Behandlung. Wärme/Hitze wird eingesetzt in Form von Heiße Rolle, Naturmoor, Rotlicht, Heißluft und ähnlichem.

Wärme wird eingesetzt

  • Zur Tonussenkung der Muskulatur bei starken Verspannungen
  • Zum Ödemabbau bei schmerzhaften Muskelansatzreizen und chronischen Schwellungen
  • Zur Durchblutung

Im akuten Entzündungsstadium wird grundsätzlich keine Wärme angewandt.

Die Maßnahmen sollen (je nach Art der Durchführung)

  • Die Durchblutung fördern
  • Ver- bzw. Fehlspannungen in Muskulatur und Bindegewebe positiv beeinflussen (tonussenkend oder -aufbauend, je nach Technik)
  • Schmerzlindernd wirken